Bedeutende Veränderung im geschäftsführenden Vorstand


Anders als in vielen vergangenen Jahren, musste die diesjährige Mitgliederversammlung des
Kammerchores Herrenhausen coronabedingt vom ersten Quartal in das vierte verschoben werden. Sie fand am 10.Oktober im Restaurant Steintormasch statt. Außer den Ehrungen langjähriger Mitglieder und den Berichten von Vorsitzender, Kassierer und Chorleiter standen turnusmäßig Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung, die eine wesentliche Veränderung hervorbrachten:
Nachdem Helene Hoppe aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierte, konnte das Amt der ersten
Vorsitzenden nicht neu besetzt werden, weil niemand zu einer Nachfolge bereit war, und dies trotz eines eindringlichen Appells des Ehrenvorsitzenden Wolfgang Schröfel an die Anwesenden.
Der geschäftsführende Vorstand des Chores besteht nun aus lediglich drei Personen, der bisherigen Zweiten Vorsitzenden Jutta Klug, dem bisherigen Kassierer Horst Kempf und der neu gewählten Schriftführerin Elke Wischer.

Unter dem Tagesordnungspunkt 'Planung' beschloss die Versammlung für das auslaufende Jahr je ein Adventskonzert in der Victor's Residenz Margarethenhof, Laatzen, sowie in dem Langenhagener Seniorenheim der 'Sonja Vorwerk-Gerth GmbH'.
Für den Sommer 2022 ist die Aufführung der 'Misa Tango' von Martin Palmeri vorgesehen, die 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte.

 Mitglieder des Chores beachten auch bitte die Anmerkungen im internen Bereich

 Chortage Hannover 2019

                

Copyright © 2021 Kammerchor Herrenhausen. Alle Rechte vorbehalten.